Gebäudeautomation

Der HLK-Ingenieur entwickelt Konzepte und plant die HLK-Anlage.

Wir denken mit und entwickeln dazu die optimale Steuerungs- und Regelungstechnik. Unsere Leistungen:

  • Entwickeln des Steuerungs-, Regelungs- und Bedienungskonzeptes
  • Elektroplanung inkl. Planung der Automatisierungssysteme und der Prozessvisualisierung
  • Schreiben von Software für die Automatisierungssysteme und die Prozessvisualisierung
  • Lieferung der Schaltschränke und der Elektroinstallationen
  • Inbetriebsetzung

Energiezentrale Blaser Swisslube

Thermoöl- und Prozesswarmwasser-Anlage 

Bestehend aus:

  • 2x Heizkessel Thermooel (300°C)
  • 1x Heizkessel Prozesswarmwasser (85°C)
  • 1x Thermoöel-Umformer
  • 2x Economiser zur Wärmerückgewinnung (WRG) der Rauchgase
  • 1x Brauchwarmwasserspeicher (Boiler)
  • 1x Zuluftanlage mit Heizregister

Kurzbeschrieb:

Zwei modulierende Gasbrenner, mit je 750kW Leistung, erwärmen das Thermoöl bis zu maximal 300°C. Das Prozesswarmwasser wird durch einen modulierenden Gasbrenner und einem Thermoöl-Umformer auf ca. 87°C erwärmt.

Eine zentrale SPS übernimmt sämtliche Steuerungs- und Regeltechnischen Aufgaben, welche zum Betrieb der Energiezentrale nötig sind. Die benötigten Temperaturen und Prioritäten werden durch ein intelligentes Energiemanagement berechnet.

Eingesetzte SPS- Hardware:

  • 1x SPS Modicon Quantum 434 12U
  • 2x NOE 771 01 Modbus TCP/IP
  • 112x digital Eingänge
  • 42x digitale Ausgänge
  • 64x analog Eingänge
  • 16x analog Ausgänge
  • 6x FU Altivar 61 mit Modbus TCP/IP Kommunikationskarte
  • 3x Moxa Gateway Modbus TCP/IP zu Modbus RTU

      

Visualisierung

  •  Proficy HMI/SCADA – CIMPLICITY V8.1
  • OPC Factory Server V3.35

 

 

Modulierender Gasbrenner:

Der modulierende Gasbrenner (Weishaupt Monarch Brenner WM30) kann Leistungen zwischen 150kW und 750kW erbringen.

Der Datenaustausch zwischen Brenner und SPS geschieht mittels Modbus TCP/IP

Es werden alle Steuerbefehle und sämtliche wichtigen Zustände des Brenners auf einem zentralen Leitsystem erfasst und ausgewertet.

Merkmale:

  • Energieeinsparung durch optimierte Verbrennung mittels O2- Regelung. Der O2- Gehalt im Abgas kann so auf etwa 1.5% reduziert werden.
  • Optimale Leistungs- und Temperaturregelung durch Energiemanagement.

Thermooel Umformer:

Mit dem Thermoöl- Umformer (Leistung max. 750kW) wird das Prozesswarmwasser für die Produktion und die Gebäudeheizungen auf die gewünschte Temperatur erwärmt.

Merkmale:

  • Modulierende Leistung von 0-750kW
  • Redundantes Backup System bei Ausfall des PWW- Kessels

Economiser der Thermoölkessel:

Die Abgastemperaturen werden mittels des Economisers auf ca. 100°C reduziert. Die Abwärme wird so in den PWW- Kreislauf zurückgeführt.

Vorteil:

Erreichen eines grösseren Wirkungsgrades durch WRG der Abgastemperaturen

Brauchwasserspeicher (Boiler)

Brauchwarmwasser- Speicher mit  800L Inhalt.

Beheizt mit Thermooel- Heizregister.

Leistungsaufnahme thermisch 76kW.

Spezielles Merkmal:

Schnelle Nachladung möglich